Herzlich willkommen auf der Homepage des CVJM Hochdahl!

Am Montag, 4. Februar 2019 laden wir zu einem ersten unverbindlichen Informationsabend um 17:30 Uhr in das Ev. Gemeindehaus Sandheide, Hans-Sachs Weg 1 in 40699 Erkrath ein.

Wir möchten — nach 2015 und 2017 — zum dritten Mal mit einer Jungbläsergruppe starten. Dabei setzen wir das bewährte Konzept fort: Montags nachmittags werden unsere neuen Jungbläser 60 min Gruppenunterricht bei einem kompetenten Musikpädagogen haben, der von mehreren Ehrenamtlichen aus dem Posaunenchor des CVJM Hochdahl unterstützt wird. Die Instrumente werden vom CVJM Hochdahl gestellt, sodass jeder Jungbläser sein Wunschinstrument erlernen kann: Mit Trompete, Waldhorn, Tenorhorn / Euphonium, Posaune und Tuba stellen wir eine umfangreiche Auswahl an Blechblasinstrumenten zur Verfügung. Der Unterricht findet dabei im Bläserklassenkonzept statt, alle Jungbläser lernen ihr Instrument gemeinsam. Jungbläser können alle ab 8 Jahren werden, das heißt auch Erwachsene. In den vergangenen Jahren haben wir besonders positive Erfahrungen gemacht, wenn Kinder zusammen mit Eltern und Erwachsenen ein Instrument erlernen. Schnell lernen die Kinder und Erwachsenen nicht nur das Spielen auf dem Instrument, sondern auch der gesellige und soziale Aspekt finden große Berücksichtigung. Aufeinander hören, gemeinsam mit einem Ziel vor Augen etwas unternehmen und vieles mehr steht im Mittelpunkt. Für die Jungbläserausbildung fällt ein Teilnehmerbeitrag von 20 € pro Monat an, dieser umfasst sämtliche Kosten (Unterricht, Instrumentenmiete & Noten). Fragen rund um die Jungbläserausbildung beantworten:

Sabine Osthege & Johannes Stamm
Der Info-Flyer kann hier herunter geladen werden. Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich :)


Im September starteten die Bläser und Jungbläser des CVJM Posaunenchores mit einem außergewöhnlichen Projekt, der „Blechbläser-Werkstatt“. Im Mittelpunkt dieser Projektphase stand ein von Jan Andrees eigens für die Bläser komponiertes Vortragsstück, welches sich unter anderem dadurch auszeichnet, dass alle Bläser der unterschiedlichen Leistungsniveaus mitspielen können. Am Samstag 15.12.2018 um 17:00 Uhr wurde die Uraufführung im Rahmen eines Adventskonzertes aufgeführt.

Hier finden Sie auf RP Online einen Pressebericht über das vergangene Adventskonzert.

Bild (unten): Jan Andrees mit den Bläsern und Jungbläsern des CVJM Hochdahl, Frühjahr 2018

 

gefördert durch



 

 

Nachdem bereits in 2017 erstmals eine Familien-Bläserfreizeit stattgefunden hat, möchten wir die Freizeit abermals anbieten. Vom 08. bis zum 10.02.2019 fahren wir nach Bergneustadt in das "Haus Lindenbaum" und laden dazu alle Familien, Ehepaare, aber auch Alleinstehende ein, ein Wochenende mit der großen CVJM-Familie zu verbringen.

Highlight des Wochenendes wird ein Bläser-Workshop am Samstag mit CVJM-Bundesposaunenwart Andreas Form sein. Aber auch für Nicht-Bläser wird es genügend Programmangebote am Wochenende geben. Das "Haus Lindenbaum" liegt in Bergneustadt und ist ein ehemaliges Hotel mit vorwiegend Doppel- und Dreibettzimmern mit Du/WC. Heute ist das Haus ein Selbstversogerhaus ist, sodass wir selber kochen werden.

Ein Wochenende zum

Musik machen, Singen, Kochen, Basteln, Spielen, Rodeln, Wandern …

Ein Wochenende mit
Zeit füreinander, um zu reden über Gott und die Welt ...

Ein Wochenende mit
Andreas Form und vielen neuen Begegnungen …

Ein Wochenende für
Familien, Ehepaare, Alleinstehende, Jugendliche, Kinder …

Der Infoflyer mit Anmeldung kann hier runtergeladen werden:
Infoflyer mit Anmeldung
Anmeldung only (Druckversion ohne Bild)

Lust, CVJM-Luft zu schnuppern? Dann direkt anmelden! Wir freuen uns über viele Anmeldungen per Mail an cvjm-hochdahl[at]gmx.de!


Wir vom CVJM Hochdahl nahmen vom 3. bis 5. November mit 18 Teilnehmern von klein bis groß am BrassFit Junior-Lehrgang des CVJM Westbundes in Wuppertal teil. Wir lernten dabei in verschiedenen Leistungsgruppen nicht nur viele neue Lieder, sondern auch viel Wichtiges über Atemtechnik, Musiktheorie und, wie wir unsere Instrumente bestmöglich einsetzen können. Jeder konnte hier etwas Neues lernen und für die Zukunft mitnehmen. Das musikalische Probenprogramm war dabei so bunt wie der Herbstwald draußen vor der Tür. Wir spielten Popsongs, Choräle, Swing, festliche Musik und auch Martinslieder, diese sogar in einem improvisierten kleinen Zug. Gut, dass es auch immer wieder Pausen mit Kakao, Tischtennis, Kicker oder anderer Bewegung gab. Schön war das Konzert der Formation Brass Connection, die uns zeigte, wie gut man spielen kann, wenn man nur viel übt und dabei bleibt. Ein weiteres Highlight für die Kids war der gemeinsame Filmabend, so dass für Entspannung und Spaß also auch gesorgt war. Am Sonntag haben wir dann den staunenden Gästen stolz präsentiert, was wir alles eingeübt haben. Höhepunkt war eine Fanfare, die wir mit allen 35 Teilnehmern gemeinsam aufgeführt haben. Kurzum: Ein ausgefülltes Wochenende mit viel Spaß an Musik und fröhlichem Miteinander. Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder. Vielen Dank an die Sponsoren, die uns dieses gute und lehrreiche Gruppenerlebnis ermöglicht haben! Wir werden versuchen, es mit guter Musik zurückzuzahlen.

 

Wir bedanken uns bei erkrath initial e.V., der Haaner Felsenquelle und den Stadtwerken Erkrath für die Förderung:


Kurz notiert:


Sponsoren

Die Jungbläser, die in 2017 an den Start gingen, wurden dankenswerterweise durch die Regionale Kulturförderung des Landschaftsverband Rheinland (LVR) gefördert. Ebenfalls bedanken wir uns recht herzlich für die finanzielle Unterstützung unserer heranwachsenden Jungbläser bei der "Jugendstiftung Erkrath" und bei der VR-Bank für die derzeitige Unterstützung des Vereins.

Krimidinner zum Download: