Wir vom CVJM Hochdahl nahmen vom 3. bis 5. November mit 18 Teilnehmern von klein bis groß am BrassFit Junior-Lehrgang des CVJM Westbundes in Wuppertal teil. Wir lernten dabei in verschiedenen Leistungsgruppen nicht nur viele neue Lieder, sondern auch viel Wichtiges über Atemtechnik, Musiktheorie und, wie wir unsere Instrumente bestmöglich einsetzen können. Jeder konnte hier etwas Neues lernen und für die Zukunft mitnehmen. Das musikalische Probenprogramm war dabei so bunt wie der Herbstwald draußen vor der Tür. Wir spielten Popsongs, Choräle, Swing, festliche Musik und auch Martinslieder, diese sogar in einem improvisierten kleinen Zug. Gut, dass es auch immer wieder Pausen mit Kakao, Tischtennis, Kicker oder anderer Bewegung gab. Schön war das Konzert der Formation Brass Connection, die uns zeigte, wie gut man spielen kann, wenn man nur viel übt und dabei bleibt. Ein weiteres Highlight für die Kids war der gemeinsame Filmabend, so dass für Entspannung und Spaß also auch gesorgt war. Am Sonntag haben wir dann den staunenden Gästen stolz präsentiert, was wir alles eingeübt haben. Höhepunkt war eine Fanfare, die wir mit allen 35 Teilnehmern gemeinsam aufgeführt haben. Kurzum: Ein ausgefülltes Wochenende mit viel Spaß an Musik und fröhlichem Miteinander. Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder. Vielen Dank an die Sponsoren, die uns dieses gute und lehrreiche Gruppenerlebnis ermöglicht haben! Wir werden versuchen, es mit guter Musik zurückzuzahlen.

 

Wir bedanken uns bei erkrath initial e.V., der Haaner Felsenquelle und den Stadtwerken Erkrath für die Förderung:

Jungbläser-Workshop

Am Samstag, den 20. Januar 2018 findet von 10:00 - 15:30 h im Gemeindehaus Sandheide ein Workshop für Jungbläser statt. In den vier Modulen Technik, Theorie, Literatur, Zusammenspiel werden die Teilnehmer in mehreren Leistungsgruppen interessante und neue Erkenntnisse auf Ihrem Instrument lernen. Als Dozenten haben wir Annelie Herrmann und Lukas Lütgen (CVJM BrassConnection) eingeladen. Für Getränke und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das Erlernte präsentieren die Jungbläser 2015 zusammen mit dem Posaunenchor im darauffolgenden Sonntagsgottesdienst: 21. Januar 2018, 11:00 h, Gemeindehaus Sandheide.

Wer am 21. Januar keine Zeit hat, kann sich schon mal den 18. März 2018 vormerken. Dort findet um 17:00 h das Jahreskonzert des Posaunenchors statt, welches dieses Jahr unter dem Titel "What a wonderful world" stehen wird. Zu hören werden auch die Jungbläser des CVJM Hochdahl sein.

Jungbläserausbildung 

Der CVJM Hochdahl möchte mit der Nachwuchsförderung des Posaunenchors eine gemischte und ausgewogene Altersstruktur im Posaunenchor und auch im ganzen Verein erreichen. Zielsetzung der Arbeit ist Integration der Jungbläser in den Hauptposaunenchor, gemeinsame Auftritte und Probeneinheiten, die Raum für zwischenmenschliche Kommunikation lassen, damit eine altersübergreifende Gemeinschaft entstehen kann.

Bei der musikalischen Ausbildung hat sich das Bläserklassenkonzept als sehr erfolgreich herausgestellt. In einer altersgemischten Gruppe lernen die Jungbläser das Spielen eines Blechblasinstrumentes. Von Trompete, über Waldhorn, Euphonium bis hin zur Tuba sind alle Instrumente dabei. Die Ausbildung erfolgt durch einen Musikpädagogen, der durch ehrenamtliche Bläser aus dem Posaunenchor unterstützt wird, je nachdem, wie Schule, Studium oder der Job es zulassen. An dieser Stelle möchten wir allen danken, die mit Sachspenden, Geldspenden, ehrenamtlichem Engagement und Gebeten diese Nachwuchsförderung begleiten, ebenso auch der Evangelischen Kirchengemeinde Hochdahl, die dem CVJM die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.